Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. November 2019, Nr. 273
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2019, Seite 1 / Inland

Bolivien stoppt Lithiumprojekt

La Paz. Boliviens Regierung hat ein Joint Venture zur Lithiumgewinnung mit dem baden-württembergischen Unternehmen ACI Systems annulliert. Der Gouverneur des Departamento Potosí erklärte am Sonntag (Ortszeit) laut der Nachrichtenagentur ABI, die Regierung von Präsident Evo Morales habe das Projekt per Dekret gestoppt. Eine Begründung für den Rückzieher der Regierung wurde nicht bekanntgegeben. Das deutsch-bolivianische Gemeinschaftsprojekt war erst vor einem Jahr ins Leben gerufen worden, stieß aber auf Widerstand der lokalen Bevölkerung. Ziel des Zusammenschlusses war es, Lithium aus dem Salzsee Uyuni zu gewinnen. Dort werden die weltweit größten Vorkommen vermutet. Der Rohstoff wird unter anderem zur Produktion von Batterien für Elektroautos benötigt. (dpa/jW)