Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 24.10.2019, Seite 2 / Ausland
Bolivien

Evo Morales sieht Putschversuch

La Paz. Boliviens Präsident Evo Morales hat am Mittwoch in La Paz gewarnt, dass in seinem Land ein international unterstützter Staatsstreich im Gange sei. Er rief die sozialen Bewegungen auf, sich zur Verteidigung der Demokratie zu organisieren.

Nach Auszählung von 95,63 Prozent der Stimmen der am Sonntag durchgeführten Präsidentschaftswahl lag Morales am Mittwoch mit 46,85 Prozent vorn und wäre damit im Amt bestätigt, weil er damit mehr als zehn Prozentpunkte Vorsprung vor dem Zweitplazierten Carlos Mesa hat. Boliviens Opposition wirft Morales Betrug vor, in mehreren Städten kam es zu Ausschreitungen. (ABI/jW)

Mehr aus: Ausland