Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.10.2019, Seite 2 / Ausland

UNHCR: Auflagen für »libysche Küstenwache«

Genf. Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) hat die EU aufgefordert, ihre Unterstützung für die sogenannte libysche Küstenwache an Auflagen zu knüpfen. »Wir haben nichts dagegen, Küstenwachen auszubilden, damit sie besser Menschenleben retten können«, sagte Vincent Cochetel, UNHCR-Beauftragter für die Situation der Flüchtlinge auf der zentralen Mittelmeerroute, am Donnerstag in Genf. Die Hilfe müsse aber an Auflagen geknüpft werden, dass die Geretteten nicht in die berüchtigten Auffanglager mit unmenschlichen Bedingungen verfrachtet würden. Grundsätzlich betont das UNHCR, dass Libyen kein sicherer Platz für Flüchtlinge sei. (dpa/jW)

Startseite Probeabo