Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
09.10.2019, 18:51:50 / Ausland

Tunesien: Präsidentschaftskandidat freigelassen

Für die Stichwahl auf freiem Fuß: der tunesische Präsidentschaft
Für die Stichwahl auf freiem Fuß: der tunesische Präsidentschaftskandidat Nabil Karoui (23.1.2012)

Tunis. Wenige Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Tunesien hat ein Gericht die Freilassung des inhaftierten Kandidaten Nabil Karoui angeordnet. Es werde erwartet, dass Karoui noch am Mittwoch Abend aus der Haft entlassen werde, hieß es aus Kreisen seines Wahlkampfteams. Der Medienunternehmer war im August wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung und Geldwäsche festgenommen worden. Karoui war mit 15,6 Prozent der Stimmen knapp hinter dem Verfassungsrechtler Kais Saied (18,4 Prozent) in die Stichwahl eingezogen. Diese ist für Sonntag angesetzt.

Am vergangenen Wochenende war Karouis neugegründete wirtschaftsliberale Partei »Kalb Tounes« (Herz Tunesiens) bei der Parlamentswahl nach ersten Prognosen auf den zweiten Platz gekommen. Tunesien steht eine schwierige Regierungsbildung bevor. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland