Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.09.2019, Seite 7 / Ausland

Millionen Hektar Land in Bolivien verbrannt

La Paz. Durch Wald- und Buschbrände sind in Bolivien seit August nach Angaben von Umweltschützern bereits mehr als vier Millionen Hektar Wald und Grasland verbrannt. Allein in der Region Santa Cruz seien drei Millionen Hektar Fläche vernichtet worden, erklärte die Umweltschutzorganisation FAN am Mittwoch (Ortszeit). Sie stützt sich dabei auf Satellitenbilder der NASA und der europäischen Raumfahrtbehörde ESA. In der nordöstlichen Region Beni erkärte die Regionalregierung am Mittwoch wegen der Waldbrände den Notstand. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland