75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 10.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Politische Gefangene und die Situation in Syrien«. Vortrag von Fadwa Mahmoud, Heute, 10.9., 18.30 Uhr, Projekt 31, An den Rampen 31, Nürnberg und Mittwoch, 11.9., 19 Uhr, Infoladen Benario, Nürnberger Str. 82, Fürth. Veranstalter: Internationale Welle, Soligruppe Gefangenengewerkschaft Nürnberg

»Wird Hongkong wieder Kolonie?« Vortrag und Diskussion mit Sebastian Carlens (stellv. jW-Chefredakteur), Mittwoch, 11.9., 19 Uhr, Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, Berlin. Veranstalter: Peter-Hacks-Gesellschaft

»Die Aufgabe der UNRWA-Flüchtlingsorganisation«. Vortrag von Andreas Zumach (UN-Korrespondent der Taz), Mittwoch, 11.9., 19 Uhr, Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68, Bonn. Veranstalter: Deutsch-Palästinens. Gesellschaft e. V.

»Kriegsziele des Deutschen Ersten Weltkrieges«. Vortrag von Wolfgang Kruse (Fernuniversität Hagen), Donnerstag, 12.9., 19 Uhr, Haus der Region (R 003), Hildesheimer Str. 18, Hannover. Veranstalter: Gedenkstätte Ahlem

»Mit einem blauen Auge davongekommen? Wahlniederlagen der Linkspartei und ihre Ursachen«. Diskussion, Donnerstag, 12.9., 19 Uhr, Verein Iranischer Flüchtlinge, Reuterstr. 52, Berlin. Info: arbeiterinnenmacht.de

»Zur Geschichtsphilosophie des Autoritären Staates (1968/69)«. Lesekreis zu Texten von Hans-Jürgen Krahl, Donnerstag, 12.9., 19 Uhr, Bildungswerk, Sebastianstr. 21, Berlin. Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung

Mehr aus: Feuilleton