1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.09.2019, Seite 5 / Inland

Grüne wollen Ölheizungen stoppen

Berlin. Die Grünen wollen den Koalitionsparteien in der »Klimapolitik« Druck machen und noch in dieser Woche im Bundestag beantragen, die Förderung neuer Öl- oder Gasheizungen sofort zu stoppen. Spätestens von 2021 an sollen demnach überhaupt keine neuen Ölheizungen mehr in Alt- und Neubauten eingebaut werden dürfen. Damit könnten den Ankündigungen von CDU, CSU und SPD »endlich mal Taten folgen«, sagte Fraktionsvize Oliver Krischer.

Mit der Verbotsidee ist die »Oppositionspartei« nicht allein: Auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) strebt das Aus für Ölheizungen im Zuge des geplanten »Klimapakets« der Regierung an, hat aber einen deutlich längeren Zeithorizont im Blick. (dpa/jW)