Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.08.2019, Seite 10 / Feuilleton
Humor

Zum Schmunzeln

Da hat die Witzredaktion der jW wohl was verpasst. Nach Nürnberg hat nun auch Dortmund einen Witzeautomaten. Der umfunktionierte Kaugummiautomat mit Gags und Scherzfragen werde gut angenommen, sagte Initiator Sebastian Everding. Die Box sei offiziell seit dem 1. Juli – dem Internationalen Witzetag (den wir leider auch verpasst verpasst haben, Mist) – in Betrieb. Er wolle damit gestresste Menschen zwischendurch, nun ja, zum Schmunzeln bringen. Für 20 Cent kommt ein Döschen mit einem munteren Witzeschnipsel aus dem Automaten gekullert. Die Idee stamme aus dem lustigen Franken vom Kabarettisten Oliver Tissot. Dieser habe schon vor rund einem Jahr einen solchen Automaten aufgehängt – und schicke ihm nun sogar manchmal Witzenachschub aus Nürnberg ins Ruhrgebiet. Ja, Witzigkeit kennt keine Grenzen. Das wusste schon Hape Kerkeling, der manchmal sogar ziemlich witzig war. Da der Tickertext der dpa dreisterweise meint, ganz ohne Automatenbeispielwitze auskommen zu dürfen, anbei ein paar Witze über Chuck Norris – den einzigen Mann, der ein Happy Meal zum Weinen bringt, eine Drehtür zuschlagen kann, seine Schuhe mit den Füßen bindet und die unendlichen Zahlen zu Ende gezählt hat. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton