Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.07.2019, Seite 1 / Ausland

Erdogan kündigt Offensive in Nordsyrien an

Ankara. Nach den gescheiterten Gesprächen mit den USA zur Einrichtung einer Pufferzone im Norden Syriens hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan eine Militäroperation in dem von Kurden kontrollierten Gebiet angekündigt. »Wir sind entschlossen, den Terrorkorridor östlich des Euphrats zu zerstören«, sagte Erdogan vor Mitgliedern der Regierungspartei in Ankara am Freitag. Wer sich auf die Unterstützung ausländischer Mächte in der Region verlasse, könne sich begraben lassen, so der Präsident. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu hat die Türkei ihre Militärposten entlang der Grenze zu Syrien seit der vergangenen Woche verstärkt. Es war zunächst unklar, wann und wie die in Stellung gebrachten Haubitzen und Panzer eingesetzt werden sollen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland