75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.07.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Marxismus am Montag (III): Krisentheorie«. Vortrag und Seminar zu wichtigen marxistischen Konzepte und Ideen. Heute, 22.7., 19 Uhr, Barrio Olga Benario, Schlierseestr. 21, München. Veranstalter: Barrio Olga Benario

»Analyse und Austausch mit Aktivist von ›G7ezplataforma‹ aus dem Baskenland«. Diskussionsrunde zu Protestmöglichkeiten beim »Stop G 7 Biarritz« (19.–26.8.). Heute, 22.7., 19.30 Uhr, New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin. Info: info-baskenland.de

»›Strich/Code/Move‹ – ein Brückenschlag zwischen Kunst und Politik«. Kulturevent zum Thema Sexarbeit mit Diskussionen, Krimilesung und Informationsrunden. Dienstag, 23.7., ab 11 Uhr hinter dem Hauptbahnhof., Washingtonplatz, Berlin. Info: strich-code-move.art/event/

»Erinnerungskultur und Frieden in indigenen Gemeinden«. Gespräch mit Leandro Janamejoy (Nariño, Kolumbien) und Caleb Cabello Chirisente (Satipo, Peru) über die Verfolgung und Tötung Indigener und zu lokalen Strukturen für die Friedensarbeit. Veranstaltung auf spanisch mit dt. Übersetzung. Dienstag, 23.7., 19 Uhr, Einewelthaus (R 211/212), Schwanthalerstr. 80, München. Veranstalter: Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit e. V.

»CSD-Woche: Zur Geschichte des Paragraphen 175«. Vortrag von Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin. Dienstag, 23.7., 20 Uhr, Aloft-Hotel im Milaneo, Heilbronner Str. 70, Stuttgart. Veranstalter: Stuttgarter Gemeinde der Metropolitan Community Church

Mehr aus: Feuilleton