Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.07.2019, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
089092-000-A-amy-2747396-1563344220.jpg
Neben ihrer markanten Stimme galt die Bienenkorbfrisur als eines der Markenzeichen von Amy Winehouse

Der Adler der neunten Legion

Das ist ein schöner Film, wenn Mann und Frau auf so etwas stehen: Den Römern ist es nicht gelungen, das Land der Pikten nördlich des Hadrianswalls zu erobern. 20 Jahre, nachdem die neunte Legion dort aufgerieben wurde und ihre Standarte mit dem goldenen Adler verlorenging, macht sich Marcus Aquila, der Sohn des geschlagenen Befehlshabers der Legion, mit seinem Sklaven Esca auf den Weg, den Adler zurückzuerobern und die Ehre seiner Familie wiederherzustellen. Prima, diese Sklaven! Aber das Ganze hat wirklich was. Mit Channing Tatum und Donald Sutherland. GB/USA 2011.

RTL 2, 20.15 Uhr

Amy

Keine Party ohne den Moment, wo es ohne sie nicht mehr geht. Erzählt wird die Biographie der britischen Musikerin Amy Winehouse, die unter heftigen psychischen Problemen litt und ihren plötzlichen Erfolg auf Dauer nicht verkraften konnte. Der Film zeigt Aufnahmen von einem fröhlichen Londoner Teenager, der auf kleinen Festivals und in Independent-Klubs auftrat. In diesem Porträt kommen außer Amy, auch ihr – nun, ja – (Ex-)Ehemann Blake Fielder-Civil, Freunde und Familienmitglieder zu Wort. GB 2015.

Arte, 21.45 Uhr

In der Hitze der Nacht

In der Kleinstadt Sparta im US-Bundesstaat Mississippi wird der Industrielle Philip Colbert ermordet aufgefunden. Der Polizist Sam Wood nimmt den Afroamerikaner Virgil Tibbs fest, der sich jedoch als Kollege aus Philadelphia entpuppt. Da der rassistische Polizeichef Bill Gillespie mit dem Fall nicht zurechtkommt, muss er sich von dem erfahrenen Ermittler aus dem Norden helfen lassen. Klassiker. USA 1967.

BR, 22.55 Uhr

Madonna: The MDNA Tour

Madonna – Singer/Songwriter, siebenfache Grammy- und zweifache Golden-Globe-Gewinnerin, seit 2008 in der »Rock and Roll Hall of Fame«, Regisseurin, Produzentin, Schauspielerin, Ikone in der Modewelt, Video-Visionärin, Unternehmerin, Autorin und Menschenrechtlerin – blickt auf eine seit 30 Jahren andauernde Karriere zurück. Das merkt man manchmal. Madonnas zwölftes Studioalbum von 2012 kam in 35 Ländern umgehend auf Platz 1 der Charts. Ihre lang erwartete Tour fand in 65 Städten weltweit statt und war die erfolgreichste Konzertreise des Jahres 2012. So, genug der Superlative – let the music play. USA 2013

Arte, 23.50 Uhr

Ähnliche:

  • Das Schweriner Schloss inmitten der Seenlandschaft: »Seen-Sucht ...
    18.07.2019

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Ed White 1965 als erster US-Bürger beim Weltraumspaziergang: »Di...
    17.07.2019

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kläglich gescheiterter Aufstand. Anhänger des Putschistenführers...
    03.05.2019

    Pleiten, Putsch und Pannen

    US-protegierte Umsturzversuche, eine desolate wirtschaftliche Verfassung und eine planlose Regierung. Zur Lage in Venezuela

Regio:

Mehr aus: Feuilleton