Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2019, Seite 7 / Ausland

Leibwächter Guaidós in Venezuela verhaftet

Caracas. In Venezuela sind zwei Leibwächter von Juan Guaidó festgenommen worden. Der selbsternannte »Übergangspräsident« beschuldigte am Samstag via Twitter die Regierung von Präsident Nicolás Maduro, seine Mitarbeiter entführt zu haben. Laut Informationsminister Jorge Rodríguez waren die beiden Mitarbeiter Guaidós in einen illegalen Waffenhandel verwickelt. Sie hätten versucht, Gewehre zu verkaufen, die bei dem gescheiterten Aufstand vom 30. April gestohlen worden seien, sagte Rodríguez bei einer Pressekonferenz. Guaidó hatte am 30. April versucht, die Streitkräfte auf seine Seite zu ziehen und Maduro aus dem Amt zu putschen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland