Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.07.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

13 mal 8

Suez. Tunesiens Fußballnationalmannschaft hat beim Afrika-Cup in Ägypten das letzte Ticket für das Viertelfinale gelöst. Am Montag setzte sie sich in Ismailia gegen Ghana mit 5:4 nach Elfmeterschießen durch, nach Verlängerung hatte es 1:1 gestanden. Die »Black Stars« stehen damit trotz höherer Spielanteile erstmals seit 2006 nicht unter den besten Acht. Die Elfenbeinküste gewann ihr Achtelfinale gegen Mali dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 1:0 und trifft im Viertelfinale auf Algerien. Tunesien spielt am Donnerstag gegen die Überraschungsmannschaft aus Madagaskar. Zuvor hatten sich bereits Benin, Senegal, Nigeria und Südafrika für die Runde der besten Acht qualifiziert. (sid/jW)

Mehr aus: Sport