Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.07.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Weltweit mehr Insolvenzen

Köln. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen wird weltweit in diesem Jahr nach einer Prognose des Kreditversicherers Atradius erstmals seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise vor zehn Jahren wieder ansteigen. Besonders negativ sei die Entwicklung in Westeuropa, schrieb das Unternehmen in seiner am Dienstag veröffentlichten Studie. In Deutschland rechnet Atradius mit einer Zunahme der Insolvenzen um zwei Prozent, in Frankreich um drei und in Italien um sechs Prozent. In Großbritannien kalkulieren die Kreditversicherer wegen der mit dem drohenden Brexit verbundenen Unsicherheiten sogar mit einem Anstieg um sieben Prozent. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit