Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.07.2019, Seite 7 / Ausland

14 Tote im Mittelmeer vor Tunesien

Tunis. Die tunesische Küstenwache hat am Sonnabend die Leichen von 14 afrikanischen Migranten geborgen. Sie seien ums Leben gekommen, als ihr Boot mit mehr als 80 Menschen an Bord gekentert sei, teilte die Hilfsorganisation Roter Halbmond mit. Das Boot war demnach vom benachbarten Libyen aus Richtung Europa aufgebrochen. Das Schicksal der anderen Insassen war zunächst nicht klar. Erst im Mai waren 65 Menschen nach dem Ablegen in Libyen vor der Küste Tunesiens ertrunken. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland