1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.06.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Huawei droht Verlust von Patentschutz in USA

Shenzhen. Der chinesische Telekomgigant Huawei hat scharfe Kritik an einem in den USA diskutierten Gesetzesvorschlag geübt, wonach das Unternehmen künftig keine Patentansprüche gegen US-Firmen mehr geltend machen dürfte. Sollte ein solches Gesetz verabschiedet werden, »wäre dies eine Katastrophe für die globale Innovation. Es hätte schreckliche Konsequenzen«, sagte Huaweis Chefjustitiar Song Liuping am Donnerstag vor Journalisten am Firmensitz im südchinesischen Shenzhen. Das Gesetz würde Huawei daran hindern, von US-Patentgerichten Schadenersatz zu verlangen. US-Senator Marco Rubio hatte den Vorschlag Anfang dieses Monats eingereicht. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.