Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.06.2019, Seite 6 / Ausland

Ex-FPÖ-Chef Strache plant Comeback

Wien. Der frühere FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache bereitet sich nach seinem Rücktritt auf ein Comeback vor. »Mein politisches Leben, das sich stets auf Wien und Österreich fokussiert hat, ist mit Sicherheit nicht am Ende«, schrieb Strache am Montag in einer langen Presseerklärung. Darin kündigte er zugleich den Verzicht auf ein Mandat im EU-Parlament an. Er werde sich zunächst als einfaches Parteimitglied in den Dienst der FPÖ stellen. Seine Entscheidung gegen das EU-Mandat sei kein Ergebnis politischen Kalküls und schon gar kein Deal, sondern schlicht eine von ihm persönlich getroffene Entscheidung, hieß es in Straches Erklärung weiter. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland