Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2019, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Endlich normal

Vaiana | Do., 20.15 Uhr, Sat.1
RTX2TP99.jpg
Weltpremiere von »Vaiana« in Hollywood mit echten Menschen

Endlich kam 2016 ein Disney-Animationsfilm in die Kinos, der Kindern ein realistischeres Frauenbild vermittelte. Drei Jahre zuvor gab es noch die blonde, abgemagerte und angstgeplagte Eiskönigin Elsa mit Wespentaille und riesigen Augen. Dann war Vaiana, im Original Moana, am Start: die furchtlose, polynesische Seefahrerin, die es mit allen Göttern und Halbgöttern der Südsee aufnimmt. Beispielsweise veräppelt sie auch ein anderes Mädchen, weil sie »ein Kleid trägt, singt und mit Tieren spricht«. Vaianas Ziel ist es nicht, zum Schluss einen schönen Prinzen zu küssen, sondern ihre Insel und deren Bewohner zu retten. Gleichzeitig ist die Erzählweise für einen Disney-Film äußerst selbstironisch. Die Macher verstanden es, die Narrative früherer Animationsklassiker aufzugreifen und sich unterschwellig darüber lustig zu machen. Besonders erwähnenswert ist auch die ausgesprochen gelungene Darstellung des Wassers. Und die Musik im gesamten Streifen ist wirklich erstklassig. (mme)

Mehr aus: Feuilleton