Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.05.2019, Seite 5 / Inland

Baugenehmigungen zurückgegangen

Wiesbaden. Von Januar bis März ist der Neubau von 65.700 Wohnungen genehmigt worden, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Das waren rund 2.300 Einheiten weniger (minus 3,4 Prozent) als im gleichen Vorjahreszeitraum. Allein in der Kategorie der Einfamilienhäuser gab es eine Steigerung um 2,3 Prozent. Bei allen übrigen Gebäudearten einschließlich der Mehrfamilienhäuser wurden Rückgänge registriert. Im vergangenen Jahr waren knapp 347.000 neue Wohnungen genehmigt worden, die zweite Verringerung seit dem Rekordjahr 2016. (dpa/jW)