Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.05.2019, Seite 4 / Inland

Niedersachsen: Antisemitischer Angriff

Hemmingen. Das Wohnhaus eines jüdischen Ehepaares in Hemmingen bei Hannover ist in der Nacht zu Sonnabend Ziel eines mutmaßlich antisemitischen Angriffs geworden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover wurde eine Fußmatte vor der Haustür angezündet. Zudem sei mit roter Farbe im Eingangsbereich das Wort »Jude« aufgesprüht worden, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Montag. (dpa/jW)