Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.05.2019, Seite 8 / Ansichten

Friedenswurst des Tages: Europäische Union

Von Daniel Bratanovic
RTR3E5YB.jpg

Von Konrad Adenauer heißt es, er sei einer der Väter eines vereinigten Europas. Der Mann besaß Visionen und Ideen. Die Wiedereingliederung hochrangiger Nazifunktionäre in den Staatsapparat der BRD und eine – aber sicher – von (West-)Deutschland zu dominierende europäische Armee gehörten dazu. An der wird noch immer geschraubt. Als größte Erfindungen des Christdemokraten aus dem Rheinland mit dem großen Herzen für Europa gilt aber die »Friedenswurst«, ein Brotbelag auf Sojabasis.

Ein solcher Düsentrieb und Tausendsassa schafft nicht nur Vertrauen, sondern Nachahmer. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und 20 weitere Staatsoberhäupter der Europäischen Union haben sich jetzt nämlich auch etwas einfallen lassen: »Europa ist die glücklichste Idee, die wir je hatten«, lassen sie in einem gemeinsamen Appell verlauten, den die FAZ am Donnerstag veröffentlichte. Donnerwetter, eine sagenhafte Erfindung, die sie da ersonnen haben. »Mit der europäischen Einigung hat sich eine jahrhundertelange Hoffnung auf Frieden in Europa erfüllt.«

Gewiss, die Eroberung ehedem fremder Märkte und eine kapitalkonforme Zurichtung müssen nicht immer mit militärischen Mitteln erfolgen. Ob aber von Frieden zulässig die Rede sein kann, wenn die schwere Artillerie der Austeritätsmaßnahmen ganze Gesellschaften verheert und ein kontinentales Glacis dafür sorgt, dass Zehntausende arme Teufel im Mittelmeer ersaufen, weil sie den Hunger- und Kriegsländern fliehen, zu denen die EU diese Staaten gemacht hat, darf bezweifelt werden.

Doch solche Misstöne störten nur die Melodie dieses schal-pathetischen Aufrufs an die Bürger der EU, ein Parlament zu wählen, das bei solcher freundlich-friedlichen Politik ohnehin nicht mitzureden hat. Ein großes Glück also dieser Fetisch Europa, den Steinmeier und die anderen da beschwören. Fast so groß wie Adenauers Friedenswurst.

Mehr aus: Ansichten