75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 09.05.2019, Seite 7 / Ausland
Verhandlungen verzögert

Sudans Opposition kritisiert Militär

Khartum. Die Protestbewegung im Sudan hat der Militärführung die Verschleppung des Übergangsprozesses hin zu einer zivilen Regierung vorgeworfen. Die Militärs versuchten, die »Verhandlungen zu verlängern« und »nicht in Richtung eines Übergangs« hinzuwirken, erklärte das »Bündnis für Freiheit und Wandel« am Mittwoch.

In den festgefahrenen Verhandlungen zwischen Demonstranten und Militärführung hatten Vermittler zuletzt die Bildung zweier Übergangsräte vorgeschlagen: eines unter Leitung des Militärs und eines weiteren unter Leitung der Zivilisten. Ersterer solle demnach für die Sicherheit zuständig sein. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland