Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.04.2019, Seite 1 / Inland

Drucker protestieren gegen Lohnkürzung

München. Rund 1.000 Beschäftigte der Druckindustrie haben am Dienstag mit öffentlichen Streikversammlungen in München und Essen gegen Lohnkürzungen demonstriert. Der designierte Verdi-Bundesvorsitzende Frank Werneke sagte auf dem Münchner Marienplatz, die Unternehmer wollten den Manteltarifvertrag radikal zusammenstreichen, berichtete die Frankenpost online gestern. Seit dessen Kündigung vor einem Jahr habe Verdi aber 2.000 neue Mitglieder in der Druckindustrie und in den Zeitungsbetrieben gewonnen. Wegen der Streiks vor allem in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen seien die Unternehmer inzwischen etwas zurückgerudert. Mit der achten Verhandlungsrunde am 2. Mai sei man auf der Zielgeraden. (jW)

Mehr aus: Inland