Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2019, Seite 4 / Inland

Prozess gegen deutsche IS-»Sittenpolizistin«

München. Vor dem Oberlandesgericht München hat am Dienstag der deutschlandweit erste Prozess gegen eine IS-Rückkehrerin wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung begonnen. Die 27 Jahre alte Jennifer W. soll sich 2014 der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« angeschlossen haben. Laut Anklage ließ sie im Irak ein von ihr und ihrem Mann als Sklavin gekauftes fünfjähriges Mädchen qualvoll verdursten. Deshalb ist sie auch wegen Mordes und Kriegsverbrechen angeklagt. W. soll außerdem für den IS als »Sittenpolizistin« patrouilliert und andere Frauen ermahnt haben, sich an die Kleiderordnung zu halten. (AFP/jW)