75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.03.2019, Seite 7 / Ausland

Indischer Soldat in Kaschmir getötet

Srinagar. Im Konflikt der beiden Atommächte Indien und Pakistan um die zwischen beiden Ländern geteilte Region Kaschmir ist es am Montag morgen erneut zu einem zweistündigen Schusswechsel gekommen. Dabei wurde durch Mörserbeschuss von pakistanischer Seite ein indischer Soldat getötet, wie die indische Armee mitteilte. Indien habe daraufhin das Feuer erwidert. Die Situation hatte sich nach einem Selbstmordanschlag im indischen Teil Kaschmirs am 14. Februar zugespitzt, bei dem 40 indische Soldaten getötet worden waren. Das Attentat hatte die aus Pakistan stammende Dschihadistentruppe Dschaisch-e-Mohammed für sich reklamiert. Elf Tage später flog Indien zum ersten Mal seit 1971 einen Luftangriff auf pakistanisches Gebiet. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk