jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.03.2019, Seite 1 / Inland

Richter wollen Wahl in Algerien boykottieren

Algier. In Algerien haben am Montag mehr als 1.000 Richter in einer Erklärung gedroht, dass sie die Präsidentenwahl in einem Monat nicht beaufsichtigen würden, sollte das Verfassungsgericht die Kandidatur des 82jährigen amtierenden Präsidenten Abdelaziz Bouteflika akzeptieren. Der Staatschef war am Sonntag aus der Schweiz, wo er sich nach offiziellen Angaben medizinischen Routineuntersuchungen unterzogen hatte, nach Algerien zurückgekehrt. Zuvor war es in dem nordafrikanischen Land zu den größten Massenprotesten seit mehr als 20 Jahren gekommen, nachdem Bouteflika offiziell seine Kandidatur für eine fünfte Amtszeit angekündigt hatte. Am Montag setzten Schüler, Richter und Anwälte ihre Proteste fort. Auch immer mehr Eigentümer kleinerer Läden schlossen sich dem Generalstreik an, so wie auch Mitarbeiter öffentlicher Unternehmen. (dpa/jW)