75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.02.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Nein zum Putsch – Hände weg von Venezuela!« Mahnwache, heute, 22.2., 16-18 Uhr, vor der Reinoldikirche, Dortmund. Aufrufer: ATTAC, Bündnis Dortmund gegen Rechts, DKP u. a.

»Radikale Arbeitszeitverkürzung als konkrete feministische Forderung«. Vortragsveranstaltung, heute, 22.2., 19 Uhr, FAU-Lokal, Grüntaler Straße 24, Berlin. Veranstalter: FAU Berlin

»Die aktuelle Situation in Kuba«. Es spricht jW- und Buchautor Volker Hermsdorf, Samstag, 23.2., 10 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Poststr. 4, Neubrandenburg. Veranstalter: Rotfuchs Neubrandenburg

»Kein US-Krieg gegen Venezuela!« Kundgebung zu jüngsten US-Angriffen gegen das venezolanische Volk. Samstag, 23.2., 14–16 Uhr, vor der US-Botschaft, Pariser Platz/ Brandenburger Tor, Berlin. Aufrufer: Coop Anti-War-Café Berlin u.  a.

»Geheime Orte der Diktatur in Trier«. Stadtrundgang, Samstag, 23.2., 15 Uhr, Treffpunkt: Friedens- und Umweltzentrum, Pfützenstr. 1, Trier. Kostenlos, Anmeldung unter: buero@agf-trier.de, Veranstalter: AG Frieden e. V. Trier

»Ich schreibe, um zu leben«. Lieder, Gedichte, Texte aus dem Widerstand, Samstag, 23.2., 17 Uhr, Treff International, Reuterstr. 15, Berlin. Veranstalter: Treff International

»Awake«. Doku über den Widerstand der indigenen Bevölkerung im Standing-Rock-Sioux-Reservat, Sonntag, 24.2., 21 Uhr, Filmrisz, Rigaer Str. 103, Berlin. Veranstalter: Filmriszkino

Mehr aus: Feuilleton