Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.02.2019, Seite 5 / Inland

CSU kritisiert Reformpläne der SPD

Berlin. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat Vorstöße des Koalitionspartners für Sozialreformen strikt zurückgewiesen. Die »Hartz-IV-Traumabewältigung der SPD« sei keine Arbeitsgrundlage für die »schwarz-rote« Koalition, kritisierte Dobrindt am Dienstag in Berlin. »Der eine oder andere scheint vom linken Affen gebissen zu sein«, ergänzte er. Die Union setze der Sozialstaatsdebatte der SPD eine Wachstumsdebatte (…) entgegen. (dpa/jW)