Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.02.2019, Seite 2 / Ausland
Proteste in Haiti

Kein Geld zum Leben

RTX6LQSI.jpg

Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Einsatzkräften sind in Haiti mindestens zwei Menschen getötet worden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag abend (Ortszeit) bestätigte. Tausende Menschen protestierten gegen hohe Lebenshaltungskosten und Korruption. Die Demonstranten forderten den Rücktritt von Staatschef Jovenel Moïse, der seit zwei Jahren im Amt ist. Der Regierung wird unter anderem vorgeworfen, Gelder aus einem venezolanischen Hilfsfonds, der nach dem Erdbeben 2010 eingerichtet worden war, veruntreut zu haben. (AFP/dpa/jW)