Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.01.2019, Seite 7 / Ausland

Myanmar: Berufung von Journalisten gescheitert

Rangun. Zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters sind in Myanmar mit der Berufung gegen ihre siebenjährigen Haftstrafen gescheitert. Das Berufungsgericht in Rangun hat am Freitag die Klage der beiden abgewiesen. Die Journalisten Kyaw Sow Oo und Wa Lone waren im September verurteilt worden, weil sie sich bei Recherchen über Militärverbrechen an der muslimischen Minderheit der Rohingya illegal geheime staatliche Dokumente beschafft haben sollen. Die beiden geben an, von Polizisten in einen Hinterhalt gelockt worden zu sein. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland