Aus: Ausgabe vom 12.01.2019, Seite 7 / Ausland

Schweden: Bewegung bei Regierungsbildung

Kopenhagen. Bei der festgefahrenen Regierungsbildung in Schweden gibt es offenbar einen neuen Vorschlag für eine Abmachung zwischen Sozialdemokraten, Zentrumspartei, Liberalen und Umweltpartei, wie schwedische Medien übereinstimmend am Freitag berichteten. Zentrumspartei und Liberale haben demnach aber auch ein Angebot des Parteichefs der Moderaten, Ulf Kristersson, vorliegen. Am Montag werden die Parteivorsitzenden von Parlamentspräsident Andreas Norlén empfangen, der im Anschluss einen Kandidaten für die Mittwoch angesetzte Abstimmung im Parlament bekanntgeben wird. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland