Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.01.2019, Seite 6 / Ausland

Indiens Chef der Bundespolizei versetzt

Neu-Delhi. Wegen Korruptionsvorwürfen ist der Direktor der Zentralen Ermittlungsbehörde Indiens (CBI), Alok Verma, an die Spitze der Feuerwehr versetzt worden, wie sein Anwalt Prashant Bhushan am Freitag mitteilte. Diese Entscheidung hatte am Donnerstag abend ein dreiköpfiges Komitee, dem Premierminister Narendra Modi, der parlamentarische Oppositionsführer und ein Richter des Obersten Gerichtshofs angehörten, getroffen. Die Opposition wirft Modis Regierung vor, die CBI für politische Zwecke zu missbrauchen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland