Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.01.2019, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
2_die_nordstory_Klasse_statt_Masse.jpg
Schwein gehabt: »Die Nordstory – Klasse gegen Masse«

Kritisch reisen: Die ­Kanaren – Inseln der Arbeitslosen

Viele Millionen Deutsche besuchen Jahr für Jahr die Inseln mit dem ewig sommerlichen Klima; und wir bekennen, wir wären auch gern dort. Doch den Einheimischen bringt der Tourismus überraschend wenig. Arbeit gibt es allenfalls zum Billiglohn, über die Hälfte der Einheimischen unter 24 Jahren ist arbeitslos. Manche Lokalpolitiker fürchten sich inzwischen vor sozialen Unruhen. Fehlt wohl nur noch die richtige Farbe für die Weste.

3sat, 20.15

Die Nordstory – Klasse statt Masse

Ein Bauer stellt um auf Bio

Back to Nieselregen: In den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der Biobauern in Niedersachsen um knapp 30 Prozent gestiegen. Allerdings zieht nur einer von drei Landwirten, die die Umstellung wünschen, seine Planung am Ende auch durch. Zu groß ist für viele die finanzielle Bürde. Familie Bühning bewirtschaftet in Schleptrup im Landkreis Osnabrück seit sechs Generationen die Felder. 2016 hat sie den Antrag auf Umstellung gestellt. Die Sendung begleitet die Familie in der Phase radikaler Veränderungen. Danke für die Mühen, liebe Familie Bühning.

NDR, 20.15

Die Reportage

Wintercamping in Italien

Und nun wieder runter, zumindest geographisch: Wenn es in Norddeutschland nass und grau wird, entfliehen Martina und Horst Schlichtkrull ihrem Alltag in Hamburg gen Gallipoli. Dort auf dem Campingplatz ist eine enge Gemeinschaft aus Süd-, West- und Norddeutschen entstanden, die nicht nur Bier, Würstchen und Kartoffelsalat teilt, sondern die sich dabei unterstützt, den Traum von einem deutschen Leben unter italienischer Sonne zu teilen. Immerhin ohne Panzer.

NDR, 21.15

In the Cut – Wenn Liebe ­tötet

Frannie Avery arbeitet an einer Anthologie für sexuelle Slangausdrücke, doch privat lässt es die Literaturwissenschaftlerin bürgerlich angehen. Als sich Frannie eines Tages mit einem Studenten in einer Bar trifft, wird sie Zeugin einer eindeutigen Szene: Eine Frau kniet zwischen den Beinen eines Mannes; wenig später ist sie tot. Detective Malloy klärt Frannie auf, dass dieser Mord kein Einzelfall war. AUS/USA/GB 2003. Nicht nur wegen Meg Ryan, Mark Ruffalo und Jennifer Jason Leigh, sondern auch Jane Campion (Regie).

3sat, 22.25

Mehr aus: Feuilleton