Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.12.2018, Seite 6 / Ausland

Wahlen in DR Kongo erneut verschoben

Kinshasa. In der Demokratischen Republik Kongo hat die Wahlkommission erneut für manche Gebiete eine Verschiebung der Abstimmung über den neuen Präsidenten angeordnet. In mehreren Teilen des zentralafrikanischen Landes soll der Wahlgang im März 2019 und nicht wie geplant am kommenden Sonntag stattfinden. Als Gründe nannte die Wahlkommission in der Hauptstadt Kinshasa am Mittwoch einen Ausbruch der Krankheit Ebola sowie die anhaltende Bedrohung durch »Terrorismus«. Davon betroffen seien die Stadt Beni sowie Butembo in der Provinz Nordkivu im Osten des Landes und Yumbi in der Provinz Mai-Ndombe Westen. (dpa/jW)