Aus: Ausgabe vom 06.12.2018, Seite 16 / Sport

Vier Jahre

Lausanne. Der während der Olympischen Winterspiele positiv auf Meldonium getestete russische Curler Alexander Kruschelnizki ist für vier Jahre gesperrt worden. Wie der Internationale Sportgerichtshof CAS am Dienstag mitteilte, habe Kruschelnizki aus Sicht des urteilenden Richters nicht nachweisen können, dass die verbotene Substanz nicht absichtlich in seinen Körper gelangt sei. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport
  • Kreuzbandriss, der zweite: Eine Fußballerin kämpft sich zurück ins Team von Turbine Potsdam
    Oliver Rast
  • Fall Kareem Hunt: Die American-Football-Liga NFL schaut bei Gewalt gegen Frauen lieber weg
    Rouven Ahl