Aus: Ausgabe vom 14.11.2018, Seite 15 / Antifa

In Berlin Jour fixe mit Horst Selbiger

Berlin. Die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN–BdA) lädt am kommenden Montag im Rahmen ihres monatlichen Jour fixe zum Zeitzeugengespräch und einer Buchlesung mit dem Holocaust-Überlebenden Horst Selbiger ein. Die Veranstaltung beginnt am 19.11. um 18.30 Uhr im wiedereröffneten Café Sibylle (Karl-Marx-Allee 72) im Ortsteil Friedrichshain. Über sein Leben erzählte Selbiger vergangene Woche auch im jW-Gespräch (siehe Ausgabe vom 7. November). (jW)

Horst Selbiger: Verfemt. Verfolgt. Verraten. Abriss meines Lebens, Spurbuchverlag, 200 Seiten, 17,80 Euro

Mehr aus: Antifa