Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.11.2018, Seite 15 / Antifa

Hakenkreuzschmiererei auf jüdischem Friedhof

Rostock. Unbekannte haben auf einem jüdischen Friedhof im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns ein Hakenkreuz geschmiert. Wie die Polizei in Rostock am Montag abend mitteilte, wurde das verbotene Nazisymbol auf einer Steintreppe des Friedhofs in Boizenburg entdeckt. Es stamme vermutlich vom Wochenende und sei unkenntlich gemacht worden. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Mögliche Zeugen wurden gebeten, sich zu melden. (AFP/jW)