Aus: Ausgabe vom 10.11.2018, Seite 10 / Feuilleton

ROSTIGE BLUETEN Gedicht zeigen. Von Kai Pohl

Von Kai Pohl

SATELLIT VORAN!

FUSSLOS IST DER GESANG

EIN ADLER IM WINDSTOSS

GOTTES GELOBTES UNTIER

FLAKMOPS MIT SALMKOPF

DER DIE RELIGION ANFUEHRT

ERREICHT VIA KIEW

ZEITIG LITOWSK

UND MUSS DORT ERST MAL

WIE DER VASALL NOTIERT

DEN ESSIG INS LOT BRINGEN

*

EIN ROTER SCHAKAL

UEBERHOLT DAS RESETSIGNAL

NERO PLAEDIERT

FUER FREILANDHALTUNG

*

MISSACHTE DIE LOGIK

DEN ZOTIGEN STIL

SCHLAG MIT SEMIOTIK

DAS EIS MATSCHIG IM KLO

*

NUN RUHT

NUR WEGEN DER ANGELEI

DIE GENIALE FRON

ARIEN FOLGEN AUF ARGE FOLIEN

DIE SICH FUER JEDE FLORA EIGNEN

SOLANGE DER TARIFLOHN GRUENT

*

ATHENE NAEHERT SICH TEHERAN

SIE SCHICKT DEN HAENFLING RETOUR

NAEHT FLUGS DEN LEGUANEN

DIE TAGELANG GAERTEN IM FLOHURIN

EINEN RING AUS FLUOR ANS HIRN

*

NOVALIS

DER LANGE UNGEEHRT HUNGERTE

ISST ENDLICH

VON DES WALDES DORN

MALT EIN ALTROSA VENTIL

EINE ART ROSA KELCH

NEBEN DAS LOCHMASS

FUER DIE AGILE MISCHKOST

NUN LOGIERT ER IM HAFER

ZWISCHEN ROSTIGEN BLUETEN

ALTERT IN DEN ASTERN VOLATIL

DASS IHM DEN FUSEL HOL

WER BISLANG

MIT DEM SALATOEL NERVTE

*

EIN PIRAT ODER FIXER

IM TROTT EINER RAUPE

HACKT SIEGLOS IM TORF

STECKT DAS URTIER IN EINEN EXTRATOPF

HORTET GLASLINSEN

AUF EINER STELLAGE IM SEEGRAS

SCHIEBT ACHTLOS

DIE KARRE INS ASTLOCH

KIPPT EIN RITTER EXPORT AUF EX

UND MACHT FURORE

MIT DIESEM TEXT


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton
  • Zwei aktuelle Inszenierungen zeigen, warum uns antike Stoffe auch heute noch etwas zu sagen haben
    Sabine Fuchs
  • Die neue Lust am Schießen | Do., 20.15 Uhr, 3sat
  • Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • 100 Jahre Novemberrevolution (4/10). Die Gehälter wurden weitergezahlt
    Leo Schwarz