Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.10.2018, Seite 7 / Ausland

Palästinenser von Israels Militärs erschossen

Hebron. Israelische Soldaten haben nach Armeeangaben einen Mann in Hebron im besetzten Westjordanland erschossen. Dieser soll einen Soldaten mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt haben, wie die Armee am Montag mitteilte. Soldaten hätten daraufhin auf ihn geschossen. Das Gesundheitsministerium in Ramallah bestätigte den Tod des Palästinensers. (dpa/jW)