Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.10.2018, Seite 2 / Inland

Bundespolizei rüstet Patrouillenboote auf

Potsdam. Die Bundespolizei rüstet ihre neuen Patrouillenboote auf. Die im Bau befindlichen drei Einsatzschiffe sollen wieder mit einem Geschütz am Bug ausgestattet werden, wie das Bundespolizeipräsidium in Potsdam einem NDR-Bericht vom Sonntag zufolge bestätigte. Welches Kaliber die Kanonen haben, sei demnach noch nicht klar. Grund für die Aufrüstung seien künftige Einsatzszenarien. Die neuen Boote sollen an internationalen Missionen teilnehmen und auch Spezialeinsätze unterstützen können. Knapp 20 Jahre lang waren Schiffskanonen aus dem Arsenal der Grenzschützer verschwunden. (jW)

Mehr aus: Inland