Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.10.2018, Seite 7 / Ausland

Manipulationsvorwurf gegen Bolsonaro

Brasilia. Der faschistische brasilianische Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro sieht sich mit Wahlmanipulationsvorwürfen konfrontiert. Sein linker Konkurrent Fernando Haddad von der sozialdemokratischen Arbeiterpartei sagte am Donnerstag (Ortszeit) in einem Radiointerview, Bolsonaro habe eine »kriminelle Organisation mit Geschäftsleuten geschaffen, die nichtdeklariertes Geld nutzen, um für falsche Nachrichten auf Whats-App zu zahlen«. Bolsonaro wies die Vorwürfe zurück. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland