Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.10.2018, Seite 6 / Ausland

Einsprüche gegen Wahl in Kamerun abgewiesen

Jaunde. Das Verfassungsgericht von Kamerun hat sämtliche Beschwerden gegen die Präsidentschaftswahl vom 7. Oktober zurückgewiesen, wie Gerichtspräsident Clément Atangana mitteilte. Als letzte von 18 Beschwerden wiesen die Juristen in der Nacht zum Freitag den Einspruch des Oppositionskandidaten Joshua Osih ab, der beantragt hatte, die Wahl für ungültig zu erklären. Deren Endergebnis wird in den kommenden Tagen erwartet. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland