Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.10.2018, Seite 2 / Ausland

Wahl in Kandahar wird verschoben

Kabul. Die Parlamentswahl in der südafghanischen Provinz Kandahar wird nach dem Anschlag auf den dortigen Polizeichef um eine Woche verschoben. Man folge damit der Empfehlung der Wahlkommission, teilte ein Sprecher des Präsidialamtes am Freitag in Kabul mit. Die Abstimmung sollte ursprünglich wie im übrigen Land am heutigen Sonnabend stattfinden. Die aufständischen Taliban kündigten ebenfalls am Freitag an, am Wahltag größere und kleinere Straßen in ganz Afghanistan zu sperren. Gleichzeitig riefen sie alle Afghanen dazu auf, am Sonnabend zu Hause zu bleiben. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland