Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.09.2018, Seite 6 / Ausland

Rentengesetz in Russland verabschiedet

Moskau. Das Gesetz zur Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters in Russland ist am Donnerstag von der Duma in letzter Lesung verabschiedet worden. Bevor es in Kraft treten kann, muss es noch vom Föderationsrat des Parlaments beschlossen und von Präsident Wladimir Putin unterzeichnet werden. Vorgesehen ist, das Renteneintrittsalters um jeweils fünf auf 65 Jahre für Männer und 60 Jahre für Frauen anzuheben. Gegen das Vorhaben gab es immer wieder Massenproteste. (Reuters/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Roland Winkler, Aue: Falsche Sündenböcke jW hat wiederholt gleichsam wie der bürgerliche Blätterwald über Russlands Vorhaben berichtet, das Renteneintrittsalter anzuheben. Die Massenproteste hätten die Russen- und Putin-Hasser hierzulande si...

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.