Aus: Ausgabe vom 15.09.2018, Seite 4 / Inland

Opposition: Maaßen hat Parlament getäuscht

Berlin. Linke und Grüne sind nach der Anhörung einer Verfassungsschützerin im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages überzeugt, dass der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, die Öffentlichkeit bewusst getäuscht hat. Die Linken-Obfrau Martina Renner sagte am Freitag gegenüber dpa: »Nach der Zeugenvernehmung steht fest, dass Maaßen im Nachgang des Anschlags das Parlament belogen hat. Dies geschah offensichtlich mit der Absicht, die tatsächliche Rolle des BfV zu vertuschen.« (dpa/jW)

Mehr aus: Inland
  • Merkel: Koalition soll nicht an Verfassungsschutzchef zerbrechen
  • Die Linke liegt in Bayern bei fünf Prozent. In der BR-»Wahlarena« durfte sie dennoch nicht mitreden
    Claudia Wangerin
  • Reaktionärer Zusammenschluss »Demo für alle« betreibt Hetze gegen Homosexuelle
    Markus Bernhardt
  • Psychiatrische Fachkräfte fordern personelle Mindeststandards – zum Wohle von Patienten und Beschäftigten
    Lenny Reimann
  • Umweltverband: Bundesregierung drei Jahre nach »Dieselskandal« weiter am Gängelband der Konzerne