Aus: Ausgabe vom 13.09.2018, Seite 9 / Inland

Voestalpine umgeht US-Strafzölle

Düsseldorf. Mit einer Flut von Befreiungsanträgen bei zuständigen US-Stellen setzt sich der österreichische Stahlkonzern Voestalpine derzeit gegen die von den USA verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium zur Wehr. Bislang seien rund 3.500 Anträge gestellt worden, von denen 140 bereits entschieden seien, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder am Dienstag abend in Düsseldorf. In etwa 60 Fällen habe das Unternehmen dabei bereits einen Erfolg verbuchen können. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland