Aus: Ausgabe vom 13.09.2018, Seite 4 / Inland

Kirche dokumentierte Missbrauchsfälle

Bonn. Die katholische Kirche in Deutschland hat einer Studie zufolge einen weitverbreiteten Missbrauch von Kindern und Jugendlichen dokumentiert. Darüber berichtete der Spiegel am Mittwoch, dem die Studie vorab vorlag. Zwischen 1946 und 2014 seien 3.677 sexuelle Vergehen von Klerikern in Personal- und Handakten protokolliert worden, hieß es. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Georg Dovermann, Bonn: Verlogenheit im Vatikan Die katholische Kirche ist eine Institution, welche jahrhundertelang Kinder und Jugendliche in Heimen misshandelt hat, welche Kinder zu Tausenden missbraucht hat, welche faschistische Diktaturen in Sp...
Mehr aus: Inland