Aus: Ausgabe vom 11.09.2018, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Ryanair-Piloten in Irland für Einigung

Dublin. Die irischen Piloten von Ryanair haben einer Einigung zwischen ihrer Interessenvertretung Irish Air Line Pilots’ Association (IALPA) und dem Billigflieger zugestimmt. Das teilte die IALPA am vergangenen Mittwoch auf ihrer Webseite mit. Die Pilotenvereinigung ist Teil der irischen Dienstleistungsgewerkschaft Fórsa. In der durch Schlichtung zustande gekommenen Vereinbarung geht es unter anderem um die Stationierung der Flugzeugführer, Urlaubsansprüche und Aufstiegsmöglichkeiten. Ryanair begrüßte das Abstimmungsergebnis. »Wir werden diese Vereinbarung nun unserem Vorstand vorlegen«, hieß es am 5. September in einer Mitteilung des Unternehmens beim Kurznachrichtendienst Twitter. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft
  • Mit Vereinbarung zur Entlastung an Unikliniken in NRW wurden vorhandene Möglichkeiten ausgeschöpft. Beschäftigte aber offenbar skeptisch
    Daniel Behruzi
  • Chemieindustrie: Arbeiter sollen zwischen mehr Freizeit oder Geld wählen dürfen
    Stefan Thiel