Aus: Ausgabe vom 11.09.2018, Seite 2 / Inland

Kontrollen zum Gesetz über Mindestlohn geplant

Berlin. Mit rund 6.000 Fahndern will der Zoll erstmals in einer bundesweiten Aktion in den kommenden Tagen Verstöße gegen das Mindestlohngesetz aufdecken. Wie die Generaldirektion des Zolls am Montag mitteilte, sind die Kontrollen am heutigen Dienstag und am Mittwoch geplant. Insbesondere in Branchen wie dem Bau-, Fleischverarbeitungs-, Reinigungs- und Gastgewerbe verstoßen Unternehmer gegen das Gesetz und zahlen Beschäftigten weniger als 8,84 Euro brutto in der Stunde. Die Kontrollen sollen zudem gegen Schwarzarbeit helfen. Durch letztere entgehen dem Fiskus jährlich Hunderte Millionen Euro an Steuern, und es fehlen Sozialabgaben. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland