Aus: Ausgabe vom 10.09.2018, Seite 4 / Inland

NSU-Morde nicht als politisch erfasst

Berlin. In einer Aufstellung des Bundesinnenministeriums über politisch motivierte Gewalttaten sind die Morde und Anschläge des rechtsterroristischen NSU nach wie vor nicht aufgeführt. Das bestätigte das Ministerium dem Nachrichtenportal T-On li ne. Wie das Portal am Freitag abend berichtete, gab das Ministerium an, man verwende die Statistik des Kriminalpolizeilichen Meldedienstes für politisch motivierte Kriminalität, die nur Straftaten »anhand des Eingangsverdachts« erfasse. Die Verbrechen des NSU waren ursprünglich dem Bereich der organisierten Kriminalität zugeordnet worden. (jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Inland